Pasākumu kalendārs
<< Decembris 2014 >>
POTCPSSv.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
A  A  A
Lapas karte












Cesis Gemeinde » Cesis Gemeinde



Suchen Sie nach einem Ort, wo man das Herz und die Seele sich erholen lassen kann? Kommen sie nach Cēsis!


Cēsis ist eine dermaßen gemütliche und nette Stadt, das ein Besuch hier wie Ferien bei einer netten lettischen Oma erscheint. Es ist ein Ort, an dem unverfälschte Herzlichkeit und echte Gemütlichkeit in der Luft schweben, wo man ein wenig faulenzen und alles andere vergessen kann, wo jeder Wanderer herzlich wilkommen ist und das leckerste Honigbrot der Welt zum Frühstück kriegt.

Wahrhaftig, Cēsis ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der lettischsten Städte. Reich an prachtvollen Landschaften und Zeugnissen der Geschichte, verkörpert die Standt einen intrigierenden Geist des Altertums sowie auch ein modernes Selbstbewusstsein. Die Stadt Cēsis und auch die Region Cesis ist eine der grössten Lockungen für Reisende in Vidzeme.

Wenn einer sich von der Hektik der Großstadt erholen will, sollte der sich auf einen Spaziergang durch die kleinen Straßen von Cēsis begeben, die ihren Lauf noch seit dem Mittelalter beibehalten. Sie wechseln mit einzigartigen stillen Höfchen, an deren Rändern kleine ein- oder zweistöckige Gebäude mit roten Ziegelsteindächern wie stumme, aber freundliche Zeugen stehen. Im Frühling blühen neben denen Flieder und  duften Rosen. Die Kirche von Cēsis und die alte Schlossruine sind Orte, wo man sich in Gedanken und Reflexionen versinken kann.

Im Jahr 2006 feierte die Stadt Cēsis ein grandioses Ereignis – ihr 800stes Jubiläum! Die Biographie der Stadt reicht von der Zeit, als die alte Burg des alten Wendi-Stammes hier stand, die der Stadt ihren Deutschen Namen “Wenden” gegeben hat, durch das Jahr 1206, an dem die Stadt zuerst in Chroniken erschien, und weiter durch die ganze Hanse-Periode, als sogar die Beratungen der Hanse-Städte hier stattfanden, und auch um die Persönlichkeit vom Ordensmeister Walter von Plettenberg, während dessen Regierungszeit die Stadt sich besonders stark entwickelt hat. Cēsis ist auch die Wiege der lettischen rot-weiß-roten Nationalfahne. In den Zeiten der Sowietunion wollte man Cēsis als eine industrielle Stadt gestalten, wurde die aber nicht. Heute erwartet Cēsis Touristen von nah und fern, weil die Stadt ihre artertümliche Aura, ihre interessanten Sehenswürdigkeiten  mit ihren Besuchern teilen möchte, in dem die Stadt jeden ihre Gastfreundlichkeit genießen lässt.